Single- und Freundeskreis: Tuchmacher-Museum Bramsche

Der Single- und Freundeskreis Osnabrück besichtigt das Tuchmacher-Museum in Bramsche. Das Tuchmacher-Museum Bramsche wurde 1997 eröffnet. Es beschäftigt sich insbesondere mit der Herstellung von Woll-Tuchen und befindet sich in den Gebäuden der Bramscher Tuchmacher-Innung, die ihren Betrieb 1972 einstellte. Im Zentrum des Museums steht die Vorführung historischer Maschinen zum Spinnen und Weben.

Im Museum wird der vollständige Prozess des Tuchmachens, vom Kämmen der Wolle, Färben über das Spinnen bis zum Weben demonstriert. Besonders beeindruckend sind die Spinnmaschine mit ca. 100 Spindeln und der Jacquard-Webstuhl. Seit 2010 gehört das Tuchmacher-Museum zur Route der Industriekultur im Nordwesten.

Vor der Besichtigung des Tuchmacher-Museums stärken wir uns beim Frühstücks-Buffet im Café "Im Speicher" in Engter. Das Café ist an diesem Tag nur für den Single-Freundeskreis Osnabrück geöffnet. (08.11.2015)